Satellit umkreist Sonne

Aus SystemPhysik
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein kugelförmiger Satellit (Durchmesser 10 m) umkreist die Sonne (Durchmesser 1'391'000 km) im Abstand der Erde (149,6 Millionen Kilometer). Die Oberfläche des Satelliten besteht aus blankem Metall. Deshalb ist sein Emissionsvermögen zehnmal kleiner als das eines idealen Temperaturstrahlers. Vom einfallenden Sonnenlicht vermag der Satellit ebenfalls nur 10% zu absorbieren. Im Abstand der Erde hat der von der Sonne kommende Energiestrom eine Dichte von 1367 W/m2.

  1. Wie viele Tonnen Masse verliert die Sonne infolge ihrer Wärmestrahlung?
  2. Wie heiss müsste die Sonne sein, wenn sie ein idealer Temperaturstrahler wäre?
  3. Welche Temperatur stellt sich im langsam rotierenden Satelliten ein?

Resultate

Lösung

Lösungsvideo