Wärmetod

Aus SystemPhysik
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein abgeschlossenen, thermodynamisches Systems strebt infolge Entropieproduktion gegen das thermodynamische Gleichgewicht. Wenn dann alle möglichen Prozesse vollendet sind, die Temperatur sich angegelichen hat und ein Maximum an Entropie erzeugt worden ist, nimmt jegliches Geschehen im System zwangsläufig ein Ende.

Unter der Annahme, dass unser Universum ein abgeschlossenes System ist, bedeutet dies, dass jedes Ungleichgewicht einmal beseitigt sein wird. Leben wäre dann nicht einmal mehr im Ansatz möglich. Dieser Endzustand wird oft als der „Wärmetod des Universums“ bezeichnet. Nach dem gegenwärtigen Stand der Physik ist jedoch nicht gesagt, dass das uns bekannte Universum überhaupt ein im Sinne der Thermodynamik abgeschlossenes System ist.