Bewegungsenergie

Aus SystemPhysik
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Bewegunsenergie ist die Energie, die ein Körper abgeben muss, damit er zur Ruhe kommt. Diese Definition setzt ein materielles Bezugssystem voraus, das den Impuls und den Drehimpuls des fraglichen Körpers aufnehmen kann, ohne seinen eigenen Bewegungszustand merklich zu ändern. Die Bewegungsenergie eines starren Körpers kann in eine kinetische Energie des Massenmittelpunktes und eine Rotationsenergie aufgespalten werden. Die kinetische Energie wird durch den Impulsaustausch zwischen Körper und Bezugssystem und die Rotationsenergie durch den Drehimpulsaustausch freigesetzt.