Aorta

Aus SystemPhysik
Wechseln zu: Navigation, Suche
Volumenstrom und Druck in der Aorta

Die Graphik zeigt den Volumenstrom-Zeit- und den Druck-Zeit-Verlauf in der Aorta. Die Aorta ist die von der linken Seite des Herzens in den Körperkreislauf wegführende Hauptschlagader. Nach der Systole (Herzschlag) fliesst das Blut für kurze Zeit gegen das Herz. Wie berechnet man hier den zugeordneten Energiestrom und die während eines Herzschlags total transportierte Energie?

Im einfachsten Fall, wenn sich sowohl der Volumenstrom als auch der Druck im zeitlichen Verlauf nicht ändern, ist die Stärke des Energiestromes gleich Druck mal Volumenstromstärke. Die total transportierte Energie ist dann gleich Energiestromstärke mal Zeitspanne.

Dieses Verfahren lässt sich verallgemeinern. Zuerst bildet man für ein paar ausgewählte Zeitpunkte das Produkt aus Druck und Volumenstromstärke und trägt das Ergebnis in ein Energiestrom-Zeit-Diagramm ein. Die total transportierte Energie entspricht dann der Fläche unter der Kurve. Weil der Volumenstrom bei positivem Überdruck während kurzer Zeit zurückfliesst, wird in dieser Zeit auch Energie von der Aorta ins Herz zurücktransportiert.