Fluid

Aus SystemPhysik
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Fluid bezeichnet eine Flüssigkeit oder ein Gas. Ein Fluid ist also ein kontinuierliche Verteilung von nicht fester Materie. Fluide können sich unbegrenzt verformen. Dabei baut sich eine mechanische Spannung auf. Im Ruhezustand ist der Spannungszustand der Fluide isotrop (Druck). Ruhende Fluide transportieren somit an jedem Punkt des Raumes alle drei Impulskomponenten mit gleicher Stärke vorwärts (in Richtung der jeweiligen Achse des Koordinatensystems).

Fluide werden grundsätzlich in:

unterteilt. Zur Klassifizierung wird der funktionale Zusammenhang von Schub- oder Scherspannung und Verzerrungsgeschwindigkeit, der das Fliessverhalten des Mediums beschreibt, herangezogen.