Skalar

Aus SystemPhysik
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter einem Skalar versteht man in der Physik eine Grösse, die sich bei räumlicher Drehung nicht ändert. In der Relativitätstheorie wird der Begriff Skalar auf die raum-zeitliche "Drehung" (Lorentz-Transformation) ausgedehnt. Man spricht dann von einem Lorentz-Skalar.

Ein Skalar lässt sich mit einer einzigen Zahl (reell oder kompolex) darstellen. Der Betrag eines Vektors ist ein (positiver) Skalar, ebenso die Spur eines Tensors. Das Skalarprodukt bildet aus zwei Vektoren einen Skalar.

Beispiele

Allgemein ist der Druck ist der dritte Teil der Spur des Spannungstensors. In der Raumzeit bildet die Masse oder Energie die zeitliche Komponente des Energie-Impuls-Inhalts (Vektor) eines Objekts.